…Ziele
Der Orts- und Kreisverband Trier setzt sich für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen auf gewaltfreies Aufwachsen und Beteiligung ein.Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Sie brauchen zusätzliche Förder- und Schutzrechte.
Diese sind unter anderem
* das Recht auf kindgerechte Entwicklung
* das Recht auf gute Versorgung
* das Recht auf Schutz vor seelischer und körperlicher Gewalt
* das Recht auf Mitbestimmung
Der Verband setzt sich für eine kinderfreundliche und gesunde Umwelt ein. Im Mittelpunkt stehen die Aktivitäten, Eltern und Kinder vorbeugend im Umgang mit Krisen zu stärken.


…Verbandsstruktur
Der Orts- und Kreisverband Trier ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein und Träger der freien Jugendhilfe. Er ist Mitglied im Landesverband Rheinland-Pfalz, der als einer von momentan 16 Landesverbänden im Bundesverband organisiert ist.
Zudem ist der Verband als Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV) eingetragen.

…Gründung
Der Orts- und Kreisverband Trier wurde mit dem Eintrag in das Vereinsregister beim Amtsgericht Wittlich im Februar 1985 offiziell gegründet.
Momentan hat der Verein ca. 400 Mitglieder, von denen sich viele ehrenamtlich in die Arbeit mit einbringen.

…Finanzen
Der Orts- und Kreisverband Trier ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Er finanziert seine Aktivitäten durch Mitgliedsbeiträge, Spenden, Bußgelder und öffentliche Zuschüsse.
Viele Unternehmen der Region unterstützen ebenfalls einzelne Projekte des Kinderschutzbundes.

About us:

“The German child protection agency” regards the physical and emotional well-being of all children, their welfare and their unhindered development as the paramount priority of society and views the position of the child as a fundamental measure of the values of any society and culture. The way a society treats its children is the most telling testimony to its humanity and liberty. Children must come first, above any national, economic, political, ideological, religious and cultural considerations and interests.

Kinderschutzbund Trier-Saarburg e. V. (Orts- und Kreisverband)
The German child protection agency – Local and district chapter
The “Kinderschutzbund Trier-Saarburg” was founded in 1985 – started by a private initiative it began its work on the telephone hot line as a so-called low-threshold-service. In those early days we had to fight many misconceptions within our society. People treated us partially with great resentment, since nobody really knew what we stood for and how we worked. At that time, children had no rights whatsoever, parents however had the right to physically and mentally punish their children. Finally in the year 2000 mainly on behalf of the “The German child protection agency” the law of “non-violent upbringing” was passed.
It took many years, many public appearances and explanations of intent, until people understood what our association stands for and what it fights for: “children do have rights” and we are “the lobby for children”. The Convention on the Rights of the Child was adopted on November 20, 1989 – it took Germany three more years to ratify the Charta – with restrictions concerning immigrant children (custody issues when a deportation was pending). The final ratification was just one year ago.
At present there are about 400 members in the local Trier chapter, about 130 are active members, working as volunteers in the different services we offer children in need.

A propos de nous:

L´association de protection de l´enfance à Trêves accompagne et accueille les enfants et adolescents en difficultés, ainsi que leurs personnes de reference. Le but de notre association est de concourir à améliorer la vie des enfants et adolescents démunis par la vie.

Notre service consultatif offre des consultations pour les enfants et adolescents, qui se retrouvent dans des situations difficiles concernant les problèmes scolaires, la sèparation ou le divorce des parents, ainsi que la mort d´un proche.

Nous proposons notre aide sur le plan juridique et psychologique à maltraitance et nous les accompagnons dans leur processus de reconstruction.

La dépendance aux drogue détruit la vie de la personne dépendante, mais aussi celle de sa famille. Nous soutenons les enfants et adolescents issus de ces familles.

Nous orangisons également des cours de peinture et des évènements soritfs, culturels ou festifs.

Nous assurons la confidentialité et respectons le secret professionnel. Les interventions sont effectuées dans un cadre protecteur.

Nous parlons l´Allemand, mais sur besoin organisons un interprète pur langue maternelle.